Die Gesamtkostenaufstellung steht

Seit der Bemusterung schicken wir uns mit unserem Danhaus Kundenbetreuer die Gesamtkostenaufstellung hin und her. Es soll genau festgelegt werden, wie viel Geld denn nun Danhaus am Ende von uns haben will, und was sie dafür tun.

Kosten für zusätzliche Ausstattung aus der Beumsterung fließen hier natürlich ein, aber auch die Kosten für die vorgenommenen Änderungen am Grundriss. Außerdem die Zusatzkosten, die durch die Gegebenheiten am Grundstück entstehen. Damit ist zum einen gemeint, ob die Statik nach Standard ausgeführt werden kann, oder ob es aufgrund des Bodengutachtens Abweichungen geben wird. Das waren bei uns ganze 215€. Zum anderen meint das aber auch, ob durch die Lage des Grundstücks evtl. Zusatzkosten entstehen. Hier könnte z.B. eine Straßensperrung oder auch eine sehr enge Einfahrt, die für die LKWs nicht einfach zugänglich ist, Verursacher sein.

Um das festzustellen ist ein Termin mit dem Bauleiter nötig. Dieser Termin hat bei uns zwar noch nicht stattgefunden (kommt aber am Dienstag), der Bauleiter war aber schon einmal schauen. Deshalb haben unser Kundenbetreuer und wir nun entschieden, die Gesamtkostenaufstellung in ihrem jetzigen Zustand (vierte Version) zu belassen, da durch das Grundstück wohl wenigstens nicht viel entstehen wird.

Unser Gesamtpreis veränderte sich vor allem dadurch noch einmal, dass wir Fliesen und Sanitär nun in Eigenleistung ausführen werden, genauso wie die Fensterbänke und die Treppe. Auf der Mehrkosten-Seite bekommen wir nun doch eine komplette Sockelabdichtung.

Insgesamt gab es nur kleinere Probleme, vor allem war es durch unsere Bad-Unentschlossenheit bedingt, dass wir mehrfach korrigieren mussten. Eine kleine Unstimmigkeit hatten wir nur bei den Erstattungssummen bzgl. der Sanitärobjekte, da sich hier zunächst seitens Danhaus ein Fehler wohl zu unseren Gunsten eingeschlichen hatte. Die Korrektur dieses Fehlers verwirrte uns dann ziemlich, schließlich stieg auf einmal der Preis.

Insgesamt bewegt sich das alles aber in eher geringem Rahmen.

Jetzt können wir jedenfalls losziehen, und von unserer Bank die Finanzierungsbestätigung besorgen. Hier hoffen wir, dass es keine Probleme geben wird, denn eigentlich hatten Finanzberater, Danhaus Verkäufer und Bank-Berater schon geklärt, welches Formular verwendet werden soll.

Ein Gedanke zu „Die Gesamtkostenaufstellung steht

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: